Projekt Beschreibung

PFLEGELEISTUNGEN

LIberté erbringt für Sie Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherungen in Ihrem häuslichen Umfeld. Einige Dienstleistungen gem. SGB V (medizinische Leistungen verordnet durch Ihren Haus- oder Facharzt) haben wir exemplarisch für Sie aufgeführt:

Behandlungspflege / SGB V

Maßnahmen der Behandlungspflege gehören zum Leistungsspektrum der Krankenversicherung. Unter anderem sind dies:

  • Medikamentengabe

  • Injektionen z.B. Insulin

  • Verbandswechsel

  • Wundversorgung, z. B. Dekubitus (Druckwunden) und Ulcrus Cruris

  • Parenterale Ernährung

  • Vitalwertkontrollen

  • Versorgung von Katheter, Stoma, Portsysteme, Infusionen …

Wie ist der Ablauf der Versorgung?

Diese Leistungen der Behandlungspflege müssen von Ihrem behandelden Arzt verordnet und vom Pflegedienst bei der Krankenkasse zur Genehmigung vorgelegt werden. Hierfür stellt Ihnen Ihr Arzt eine „Ärztliche Verordnung häusliche Krankenpflege“ aus auf der die verordnungsrelevanten Diagnosen, Maßnahmen sowie deren Anzahl und Dauer attestiert werden. Diese unterschreiben Sie und wir als Pflegedienst beantragen die Leistungsübernahme durch Ihre Krankenversicherung.

Im Falle der Genehmigung durch die Krankenkasse werden die Kosten komplett von der Krankenversicherung getragen. Wird die Übernahme der Leistungen durch die Krankenkasse verweigert, liegt die oftmals an Formfehler die durch Nachbesserung bzw. Korrektur der Verordnung behoben werden können. Oftmals reicht auch ein Widerspruch gegen die Ablehnung durch den Versicherten. Sollte nichts desto trotz es bei einer Ablehnung bleiben, sind wir gezwungen die erbrachten Leistungen den Klienten in Rechnung zu stellen.

Daher klären wir unsere Kunden vor Behandlungsbeginn immer mündlich und schriftlich über die eventuell anfallenden Kosten auf. Dies geschieht anhand transparenter schriftlicher Kostenvoranschläge.

Auch schließen wir mit unseren Kunden immer einen Versorgungsvertrag ab obwohl dies nur bei Pflegeleistungen gem. SGB XI rechtlich erforderlich ist.

In der Regel werden die Leistungen anstandslos von den Krankenversicherungen genehmigt.

LIBERTE IN ZAHLEN

GRÜNDUNGSJAHR 2010
KLIENTEN SEIT GRÜNDUNG 421
MITARBEITER 15
FAHRZEUGE 5
EINZUGSGEBIET Neu-Isenburg

  ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag 8:00 - 16:00
Rufbereitschaft 24 Std. täglich
Versorgung 24 Std. täglich

  +49 (0) 6102 / 35 89 773

UNSER FLYER

Beratung vereinbaren

Sie benötigen Unterstützung bei der Behandlungs- oder Grundpflege?

Sie möchten einen Beratungseinsatz gem. § 37.3 SGB XI vereinbaren oder wollen sich einfach nur über unsere Angebote informieren?

Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.