Laden...

Bild: © adobestock

Corona Schnelltests – In der Theorie eine gute Sache.

Ambulante Pflegedienste sollen – sobald verfügbar – Corona Antigen-Schnelltests bevorraten und Ihr Personal und Ihre Klienten sowie deren Angehörige auf Wunsch – bzw. bei Verdacht – testen.

So weit so gut. Der Spitzenverband der Krankenversicherungen erstattet den Pflegediensten für den Kauf des Testkits

Die Pflegedienste müssen zudem Ihr Pflegefachpersonal für die Durchführung der Schnelltests einweisen und schulen lassen. Die reinen Schulungskosten betragen mindestens 70,00 Euro pro Person. Hinzu kommen die Personal- und Sachkosten pro geschulten Mitarbeiter.

Für die Durchführung der Tests sollen den Pflegediensten pro Test 6,00 Euro erstattet werden. Voraussetzung hierfür: geschultes Fachpersonal, geeignete belüftete Räume (Warteraum und Testraum), komplette Schutzkleidung für die durchführende Kraft sowie Dokumentation des Tests und des Testergebnisses.

Markus Munari, bei der Liberté Pflegedienstleistungs GmbH für die Beschaffung der Infektionsschutzausrüstungen zuständig, erläutert hierzu: „Für 6,00 Euro pro Test ist das für unseren Betrieb nicht darstellbar. Ich Frage mich woher wir zwei zusätzliche Räume nehmen sollen für Testungen und wer bei den notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen das auch nur annähernd kostendeckend anbieten kann. Wir jedenfalls nicht!“

Für den gleichen Aufwand werden Krankenhäusern jedoch 12,00 Euro erstattet. Das doppelte.

Geschäftsführerin Olivia Munari hat hierfür kein Verständnis: „In unseren Augen eine unvertretbare Herabsetzung der ambulanten Pflege. Wir erbringen die gleiche Leistung mit genauso qualifizierten Fachkräften wie die Krankenhäuser, sollen aber mit der halben Vergütung abgespeist werden. Natürlich gönnen wir den Krankenhäusern die Vergütung, aber stationären und ambulanten Einrichtungen der Pflege nur die Hälfte zu vergüten ist eine bodenlose Frechheit.“

Diese Praxis wird dazu führen das viele Pflegedienste nicht in der Lage sind die Tests kostendeckend anbieten zu können. Das konterkariert den Anspruch durch die Antigen Schnelltests Pflegekräften, Klienten und deren Angehörigen unkompliziert und zeitnah Gewissheit zu verschaffen ob eine Covid-Infektion vorliegt.

KONTAKTDATEN

  • +49 (0) 6102 / 35 89 773

  • info@liberte-neu-isenburg.de

  • Hugenottenallee 93

    63263 Neu-Isenburg

    Deutschland

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag i.d.R. 8:00 – 15:00 Uhr
Versorgung 24 Std. tgl. / 365 Tage Jahr
Rufbereitschaft 24 Std. tgl. / 365 Tage Jahr

UNSERE LEISTUNGEN

UNSER FLYER

Aktuelles

2020-11-17T15:03:48+01:00
Nach oben