Beratungseinsätze gem. § 37.3 SGB XI bis 30.09.2020 ausgesetzt.

Pflegebedürftige die ausschließlich durch Angehörige / Bekannte gepflegt werden, müssen regelmäßig durch niedergelassene Pflegedienste beraten werden.

Pflegebedürftige der Pflegegrade 2-5, die Geldleistungen erhalten, sind verpflichtet regelmäßig Beratungseinsätze nach § 37.3 SGB XI durch niedergelassene Pflegedienste durchführen zu lassen.

Aufgrund der Krisensituation im Zuge der SARS CoV-2 Pandemie hat nun der Bundesgesundheitsminister Spahn verkündet, das die Pflicht Beratungseinsätze durchzuführen bis zum 30. September 2020 ausgesetzt ist.

Update 1.12.2020: Die Pflicht Beratungseinsätze als Präsenzeinsätze in der Wohnung des Pflegebedürftigen durchzuführen ist bis 31.03.2021 ausgesetzt (lt. Beschluss d. dt. Bundestags am 1.12.2020).

Pflegebedürftige werden daher von der Pflegeversicherung nicht abgemahnt od. bekommen Leistungen gekürzt od. nicht ausgezahlt.

Wir werden kurzfristig unsere Klienten und Ihre Angehörigen informieren ob und wann die geplanten Beratungseinsätze nach § 37.3. SGB XI wieder vor Ort erbracht werden können.

Anfragen zu Beratungseinsätzen / Neuaufnahmen

Wenn Sie erstmals einen Beratungseinsatz benötigen od. Ihren bisherigen Pflegedienst nicht mehr in Anspruch nehmen wollen bzw. können, haben Sie die Möglichkeit sich an uns zu wenden. Rufen Sie uns unter: 06102 / 36 89 773 an und wir vereinbaren einen ersten Beratungseinsatz für das zweite Quartal 2021. Pandemiebedingt sind Neuaufnahme bis einschließlich 31.01.2021 ausgesetzt, da die Indizenzwerte in Neu-Isenburg z. Zt. zu hoch sind.

Notwendige Unterlagen für anstehenden Beratungseinsatz gem. § 37.3 SGB XI

Folgende Unterlagen und Angaben sollten Sie als pflegende Angehörige für einen anstehenden Beratungseinsatz bereit halten:

  • Versichertenkarte der Krankenversicherung

  • Eine Kopie des Pflegegrad Bescheids Ihrer Pflegeversicherung

  • Name des Hausarztes, ggf. Fachärzte

  • Liste vorhandener Pflegehilfsmittel

  • Liste der benannten Pflegepersonen

Weiterführende Informationen

Mehr zu rechtlichen Grundlagen und Ablauf sowie Aufgabe der Beratungseinsätze erfahren Sie auf unserer Seite: Beratungseinsätze § 37.3 SGB XI

KONTAKTDATEN

  • +49 (0) 6102 / 35 89 773

  • info@liberte-neu-isenburg.de

  • Hugenottenallee 93

    63263 Neu-Isenburg

    Deutschland

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag 8:00 – 16:00 Uhr
Versorgung 24 Std. tgl. / 365 Tage Jahr
Rufbereitschaft 24 Std. tgl. / 365 Tage Jahr

UNSERE LEISTUNGEN

UNSER FLYER

Jetzt Termin vereinbaren

Wir informieren Sie gerne umfassend und unverbindlich zu allen Leistungen im Bereich häusliche Pflege. Telefonisch, per Mail, im direkten Gespräch bei uns in den Geschäftsräumen oder bei Ihnen zuhause. Schreiben Sie uns oder sagen Sie uns „Hallo“ unter: 06102 / 35 89 773.

TERMIN VEREINBAREN