Tagarchive:: häusliche Betreuung; 3. Sachleistung; SGB XI; Freizeitgestaltung; Entlastung Angehöriger

Feb 28

Häusliche Betreuung nach § 124 SGB XI

Das Pflegeneuausrichtungsgesetz (PNG) sieht seit dem 1.1.2013 eine neue Leistung Häusliche Betreuung vor. Anspruch auf diese Leistung haben alle pflegebedürftigen Personen der Pflegestufen 0 bis 3.

Wir bieten diese Leistung seit 1.1.2014 in Verbindung mit Grundpflege an.
Vor dem 1.1.2014 konnten wir lediglich Leistungen der Grundpflege und Hauswirtschaft gegenüber der Pflegeversicherung geltend machen. Betreuungsleistungen wurden nur bei demenziell erkrankten Klienten (siehe Betreuungsleistungen gem. §45 b SGB XI) von der Pflegeversicherung abgedeckt.

Nunmehr können wir allen Klienten der Pflegegrade 0 – 5 Betreuungsleistungen anbieten, die im Rahmen der Pflegeversicherung abgedeckt sind.

Welche Leistungen umfasst die Häusliche Betreuung?

Neben der medizinischen Versorgung, der Körperpflege sowie der notwendigen Hauswirtschaft kann mit der häuslichen Betreuung nun auch das Bedürfnis nach Beschäftigung, zwischenmenschlicher Kontaktpflege und Teilhabe am gesellschaftliochen Leben abgedeckt werden.

Im einzelnen können dies z.B. Spaziergänge sein, gemeinsames Kaffeetrinken, Karten- und Brettspiele gemeinsam spielen, die Zeitung od. ein Buch gemeinsam zu lesen, Theaterbesuche oder ein Treffen bei Freunden oder Verwandten sein.