Ersatz- und Verhinderungspflege

Du kannst ein bisschen Text in diesen Zwischenraum einfügen in dem du Ihn in das "Page Excerpt"-Feld auf der Seite > Edit pane.

Was bedeutet „Ersatz- und Verhinderungspflege“?

Die Ersatz- und Verhindertenpflege dient der Entlastung Angehöriger, die die Pflege selbsttätig ausführen. Unsere Dienstleistung besteht darin, dass wir Sie vertreten. Dies kann im Fall sein, dass Sie erkranken und somit nicht selber pflegen können oder einen Erholungsurlaub bzw. eine Kur antreten möchten.

gesetzliche Voraussetzungen

Hierfür muss mindestens Pflegegrad II dem Patienten zuerkannt worden sein. Desweiteren müssen Sie als pflegender Angehöriger seit mindestens einem Jahr die Pflege selbst erbracht haben. Erfüllen Sie die genannten Voraussetzungen, haben Sie einen Anspruch auf maximal 42 Tage pro Kalenderjahr Ersatz- und Verhinderungspflege. Sie können diese Zeit an einem Stück in Anspruch nehmen oder individuell nach Bedarf bzw. Notwendigkeit über das Jahr verteilt. Mit einem Betrag von bis zu 1.612,00 Euro pro Kalenderjahr beteiligt sich in diesem Fall die Pflegekasse an den Kosten für die notwendige Ersatzpflege.

Ansonsten können die entstehenden Kosten auch direkt mit Ihnen verrechnet werden.

mehr erfahren

Wen sie mehr erfahren möchten oder eine konkrete Anfrage haben, schicken sie bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns Mo.-Fr. zwischen 8 und 12 Uhr an.